Die aktuelle Situation ist für uns alle schwierig. Deshalb möchten wir den Menschen Mut machen, ihnen eine kleine Abwechslung in den Alltag bringen und den Leuten danken, die täglich für uns im Einsatz sind. Die erste Solidaritäts-Aktion haben wir vor Kurzem gestartet: Wir haben Leute in Bern zuhause mit einem Zmorge überrascht. Die Reaktionen waren so überwältigend, dass bereits die nächste Aktion geplant wird. Vom breiten Grinsen übers ganze Gesicht bis zu Tränen in den Augen haben wir an diesem Morgen alles gesehen.

Überraschung für Alltagshelden

Wir haben auf Social Media einen Aufruf gestartet, wer in dieser schwierigen Zeit besonders eine Aufmunterung verdient hat – ob Menschen aus der Risikogruppe, Pflegepersonal oder sonstige Alltagshelden. Aus diesen wurden 20 Personen ausgelost, die in Zusammenarbeit mit der Bäckerei Bohnenblust ein Überraschungs-Zmorge nach Hause geliefert bekamen. Uns hat es sehr viel Freude bereitet, das Funkeln in den Augen der Überraschten zu sehen und ihnen einen besonders tollen Start in den Tag zu schenken.

Fazit: voller Erfolg

Mit Bohnenblust als Partner konnten wir uns mit diesem Projekt gegenseitig als Unternehmen unterstützen und zeitgleich vielen Menschen eine Freude bereiten. Nach diesem erfolgreichen Projekt sind die nächsten Solidaritäts-Aktionen schon in Planung. Wir sind hochmotiviert und wollen unseren gesellschaftlichen Anteil in der Krise damit leisten, was wir am besten können: Leute überraschen und Freude bereiten. Wenn ihr die Reaktionen selbst sehen wollt, dann schaut euch doch das Video der Zmorge-Aktion an: klick!